Der Burschenverein wurde in den Nachkriegsjahren gegründet. Bis heute sind dort die unverheirateten Burschen aus dem Ort aktiv. Der Burschenverein Heuthen e.V. richtet traditionell die Kirmes am 3. Wochenende im Oktober aus. Sie beginnt am Freitag mit einer Messe zum Gedenken der gefallenen Soldaten aus dem Ort, anschließend beginnt das „Antrinken“ der Burschenkirmes. Am Samstagmorgen treffen sich dann alle Mitglieder des Vereins um den Saal und den Anger für die anstehenden Feierlichkeiten herzurichten. Abends erfolgt dann der Kirmestanz mit Tanzkapelle und dem ausgeben der Jagdscheine Am Sonntag um 9.00 Uhr beginnt das Festhochamt mit Blaskappelle. Es folgen der Frühschoppen, das Abholen der Platzmeister sowie der Kindertanz mit Kirmesband. Kirmesmontag beginnt um 11.00 Uhr der traditionelle Festumzug mit mehreren Pferdegespannen und Blaskapelle durch den Ort. Nach dem Ende des Umzuges beginnt der Kindertanz auf dem Saal dieser beendet den öffentlichen Teil der Kirmes.

Ebenfalls richtet der Burschenverein das Maifeuer aus und nimmt an den Feierlichkeiten befreundeter Kirmesvereine aus nah und fern teil.

Die Platzmeister der vergangenen Jahre...

 2016 Max Gunkel Raphael Jünemann
2015 Lukas Diegmann Thomas Kruse
2014 Christoph Hey Mario Kruse
2013 Thomas Rümenapp Ronny Schön
2012 Steffen Kruse Thomas Weidemann
2011 Jens-Peter Hey Johannes Jonissek
2010 Andreas Jünemann Sebastian Petri
2009 Christoph Hübenthal Maurice Neuschl
2008 Marco Hünermund Martin Weidemann
2007 Andreas Kruse Michael Kruse
2006 Andreas Hey Sebastian Reiß
2005 Marcel Freund Marco Gries
2004 René Hünermund Mario Tasch
2003 Matthias Kruse Daniel Meyer
2002 Mario Jünemann André Kruse
2001 Ingo Helbig Martin Gassmann
2000 Ingo Braun Sebastian Wehr
1999 Andreas Gassmann Carlo Hey
1998 Jörg Jünemann Marce lKruse
1997 Michael Gassmann Bernd Jünemann
1996 Matthias Heinemann Tobias Jünemann
1995 Torsten Jünemann Michael Löffelholz
1994 Ingo Hey Stefan Jünemann
1993 Harald Apel Reinhold Rümenapp
1992 Ralph Kruse Detlef Rümenapp
1991 Mario Gassmann Thomas Jünemann
1990 Frank Kruse Jürgen Rädel
1989 Heiko Jünemann Christian Wehr
1988 Joachim Gotthardt Andreas Schmidt
1987 Jürgen Freund Michael Kruse
1986 Gerald Diegmann Kunibert Stitz
1985 Stefan Fromm Stefan Wehr
1984 Uli Heinemann Ferdinand Hey
1983 Ronald Jünemann Uwe Rößler
1982 Friedbert Jünemann Karl-Josef Jünemann
1981 Dieter Kruse Hartmut Rümenapp
1980 Edgar Heinemann Michael Kruse
1979 Rainer Hey Hubert Jünemann
1978 Dieter Krebs Gerhard Rehbein
1977 Wigbert Gassmann Bernd Kruse
1976 Alfons Kruse Wigbert Gries
1975 Burschenverein ohne Platzmeister
1974 Sportverein
1973 Sportverein
1972 ? ?
1971 ? ?
1970 Günther Löffelholz Manfred Jünemann
1969 ? ?
1968 ? ?
1967 Alfons Freund Karl-Josef Jünemann
1966 Heinz Eckart Theo Jünemann
1965 ? ?
1964 Helmit Jünemann Gerhard Löffelholz
1963 Leo Jünemann Edgar Kruse
1962 Egon Jünemann Alwin Wilhelm
1961 Robert Rümenapp Alfons Wilhelm
1960 Ottmar Gassmann Robert Kruse
1959 Ivo Eckardt Helmut Heinemann
1958 Walter Apel Josef Freund
1957 Josef Gaßmann Reinhold Rümenapp
1956 ? ?
1955 ? ?
1954 ? ?
1953 ? ?
1952 ? ?
1951 ? ?
1950 ? ?

Falls uns noch jemand Angaben zu den noch offenen Jahren machen kann bzw. Fehler in unserer Liste feststellt so kann er gerne mit uns in Kontakt treten!